Links

Weitere Informationen über Freikirchen: Freikirchliche Gemeinden sind einerseits rechtlich eigenständig, andererseits sind sie auf vielfältige Weise mit anderen christlichen Gemeinden und Werken vernetzt. Gemeindeverbände: Gemeindeverbände/Bünde sind historisch gewachsen und haben bundesweiten, zuweilen auch internationalen Charakter. Gemeinden, die zu einem Verband/Bund gehören, orientieren sich an einer gemeinsamen Lehre, Struktur und Zielsetzung. Andere lokale Netzwerke: In einer Region wie Karlsruhe entwickeln sich aufgrund der gemeinsamen Herausforderungen vor Ort zum Teil spontane Formen der Zusammenarbeit. Der Kirchentyp (Freikirche oder Landeskirche) ist für lokale Zusammenarbeit kein entscheidendes Kriterium. Regionale Nezwerke: Freikirchliche Gemeinden vernetzten sich oft regional und überregional, um gemeinsame Interessen zu pflegen, voneinander zu lernen und gemeinsame Ziele anzustreben. Bundesweite Vereinigungen: Als "bundesweite Vereinigungen" bezeichnen wir hier Organisationen, die auf unterschiedliche Weise die Einheit unter Christen fördern. Die Arbeit dieser Vereinigungen spiegelt sich in örtlichen Zusammenkünften.